Türen auf für die Maus: Stadtwerke Andernach führen durch die Wasserwelt

Mehr als vierzig große und kleine Entdecker folgten der Maus am 3. Oktober in das größte Wasserwerk der Stadtwerke Andernach. Zum achten Mal in Folge war die Resonanz der wissensdurstigen Gäste so groß, dass beide Führungen nach nur wenigen Tagen bereits restlos ausgebucht waren.

Patrick Behnke und das Maus-Türöffner-Team der Stadtwerke führten die großen und kleinen Gäste durch die Andernacher Wasserwelt. Von den Grundlagen der Wasserversorgung, über die Abläufe in einem Wasserwerk sowie von der Wasserförderung bis hin zum Transport des Wassers an die Haushalte, erhielten die Besucher einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Stadtwerke. Während einem Rundgang konnten sich die neugierigen Besucher selbst ein Bild von allen Anlagen machen. Höhepunkt der Führungen war für die kleinen Maus-Fans das Probieren des frisch geförderten Trinkwassers. In der Abschließenden Frage – Runde konnten Fragen wie „Was passiert bei einem Stromausfall, wenn der Computer nicht mehr funktioniert?“ einfach und kindgerecht beantwortet werden.
Die Besucher des Maus-Tages zeigten sich von der informativen Präsentation und Gestaltung der Führungen begeistert. Entsprechend positiv fiel die Resonanz aller Teilnehmer aus.

Für die Stadtwerke Andernach bietet das Format des Maus-Türöffner-Tags eine gute Gelegenheit den großen Wissensdurst der jüngeren Maus-Freunde einmal außerhalb der sonst üblichen Besuche von Schulklassen zu stillen.

MausWasserwerk003 neu